WASSER Filtern

 

Wasser ist das Lösungsmittel schlechthin und umso reiner es ist, desto besser kann es seiner eigentlichen Aufgabe im Körper gerecht werden. Es ist nun eben so, dass unser sogenanntes Trinkwasser unter anderem mit massiven Medikamentenrückständen & Hormonen (Psychopharmaka, Pille und viele mehr…) verunreinigt sind. Diese Teilchen sind so klein, dass sie durch herkömmliche Wasseraufbereitungsverfahren nicht gefiltert werden und krank machen, mindestens aber den Organismus belasten und auf Dauer wie verstopfen. Selbst gekauftes Wasser ist ein Kompromiss: einerseits die Verpackung und Schlepperei, dann ist es nicht mehr frisch, man weiß auch nicht immer welchen Reinheitsgrad es hat, und der Kostenfaktor ist unnötig hoch. Wenn man einen einfachen, aber zuverlässigen Wasserfilter benutzt, wird Trinken wieder zur reinen Freude. Am Filter kann man sich voller Genuss und Sorgfalt immer genau so viel zapfen, wie man möchte. Dabei kann man es noch energetisieren, also aufwerten, mineralisieren und mit Sonnenlicht in seine natürliche Struktur zurückkehren lassen. Erst dann wird Wasser auch wieder ein Heilmittel, was ja sein eigentliches Potential ist.

Carbonit Auftisch-Filtersystem Sanuno classic

  • Auftischfilter komplett mit Anschluß und Patrone NFP 9

Der billigste ist gleichzeitig der beste Wasserfilter, haben wir herausgefunden. Nach Jahrzehnten mit Osmose gefiltertem Wasser sind wir bei dem einfachsten Kohlefilter rausgekommen. Das Wasser ist zuverlässig sauber und was noch wichtiger ist: es schmeckt gut!

 

Sonne und Lichtnahrung

 

Ausreichend Sonne an die Haut und in die Augen lassen. Es gibt nichts Befreienderes und Transformierenderes für Deine spirituelle Ausdehnung als Mensch. Wir praktizieren immer bei Sonnenuntergang. Auf Reisen geschieht es uns oft, dass wir bei Sonnenuntergang rechts ran fahren, um zu praktizieren.

Hier das Buch der Bücher über Ernährung:

Das Yoga der Lichtnahrung

  • Stefan Strecker, Joachim M. Werdin
  • Herausgeber: Strecker Verlag
  • Auflage Nr. 1 (19.06.2013)
  • Gebundene Ausgabe: 246 Seiten

Mixen und Entsaften

 

Mach Dir gutes Essen. Wir gönnen uns täglich frischgepresste Gemüsesäfte, was uns gerade in den letzten Wochen der Grippewellen das Leben rettet. Unsere Kinder sind wie verrückt nach dem grünen, roten, orangen Superfoodsaft. Hoch im Kurs bei uns sind gerade Spinat, Karotten & Äpfel, Zitrone, frischer Kurkuma und eine Portion Liebe von Papa.

Gern auch frische Shakes und Smoothies. Grüne Smoothies kennt ja heutzutage jeder und sie sind eine super Basis. Wenn ihr die noch nicht kennt, dann schaut mal bei YouTube und Co. Auf jeden Fall lohnt sich die Investition in einen kraftvollen Mixer. Wir haben mit dem Vitamix die besten Ergebnisse. Der hohe Preis hat sich also für uns wahnsinnig gelohnt, denn gesunde Sachen müssen auch ein geschmackliches Erlebnis werden, was man nicht mit einer einfachen Küchenmaschine erhält.

Vitamix VTX TNC5200 BK Total Nutrition Center Power Mixer und Entsafter, Schwarz

  • Motorleistung: 2 CV (1000 – 1200 W). Vollständig regulierbare Geschwindigkeit. Klingengeschwindigkeit: 386 km/h (26.000 Umdrehungen pro Minute
  • 430 Umdrehungen pro Sekunde). Lasergeschnittene Klingen aus Edelstahl.
  • Krug aus Eastman Tritan Copolyester
  • BPA-frei. Fassungsvermögen: 2 l. Softgrip-Griff.
  • Deckel mit Luftlöchern und zusätzlicher Öffnung zum Hinzufügen von Zutaten während der Mixer läuft.

Achso und für die Säfte gibt es den Greenstar das beste Profigerät, was wir kennen und selbst verwenden.

♥ Die Heilungsfamilie Frühstück ♥ Greenstar Rezept 
1 Bund Möhren
2 Äpfeln
1 Zitrone (mit Schale!)
1 Stück Ingwer (ungeschält)
dezente Verfeinerung mit wenig frischem Kurkuma, Löwenzahn & Mangold möglich

 

Tribest Greenstar Elite 5000 Entsafter

  • Entsaftung in 3 Phasen
  • Ergonomisches Design
  • Langsame Drehgeschwindigkeit (110 U/min)
  • System mit antioxidativen Magneten
  • Zubehör: 4 Siebe, 1 Saftkrug aus Glas, 2 Stößel, 1 Seiher, 1 Reinigungsbürste

 

Mit der Benutzung der Amazon Partnerlinks dieser Seite benutzt, unterstützt Du uns und unsere Arbeit. Die Produkte sind nicht teurer für Dich – Amazon gibt uns dafür Prozente. Hier erfährst Du mehr über Partnerlinks.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen